CO2-Abgabe auf Heizöl

Mit dem CO2-Gesetz wird unter anderem die CO2-Abgabe auf Heizöl geregelt.

Im CO2-Gesetz ist unter anderem die CO2-Abgabe auf fossilen Brennstoffen verankert. In der CO2-Verordnung ist geregelt, wie die Abgabe zur Anwendung kommt. Aktuell wird das Heizöl mit einem Abgabesatz von CHF 25.44 pro 100 Liter exkl. MWST belastet. Dies entspricht einem Satz von CHF 96.00 pro Tonne CO2. Der maximale Abgabesatz beträgt im aktuellen Gesetz CHF 120.00 pro Tonne CO2.

Das neue CO2-Gesetz greift derart stark in die Schweizer Energiepolitik ein, dass es unumgänglich ist, der Stimmbevölkerung das letzte Wort zu geben.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.